Zucchetti hoch drei zum 100. VeganWednesday

10492309_488449427966636_8106283440034461500_n

Hey Folks!

© evarin20 - Fotolia.comDa blüht’s und wächst’s um die Wette – die Zucchetti-Saison ist definitiv eröffnet! Zum 100. Geburtstag des Vegan Wednesday’s daher ein grosses Lob auf die Königin des Sommers! Yay! Also nichts wie weiterlesen!

Bei mir hier bei im Fuxbau kommt gleich eine dreifache Ladung Zucchini auf den Tisch! 1x süss, 2x rezent. 2x gebacken, 1x gekocht. 🙂

Hm. Womit soll ich denn starten? Mit dem Nasch-Katzen-Rezept? Oder doch lieber zuerst la Recette für unsere Amis der französischen Cuisine, die Zucchetti-Quiche? Oder soll Bella Italia mit den tollen Zucchetti-Spaghetti als Erstes aufwarten? Ich glaub, der VeganFox bevorzugt die vegane Naschkatze. Also, nichts wie los zur 1. Zucchettiparty! Yay!


*** Zucchetti-Schokoladen-Cake / Zucchetti-Schokoladen-Muffins (palmölfrei) ***

Zutaten & Zubereitung für eine Cakeform oder ein Muffin-Blech

  • 100 Gramm neutrales Pflanzenöl (z.B. Schweizer Rapsöl)*
  • 200 Gramm Zucker
  • 0.25 TL Salz
  • 3 TL Sojamehl, angerührt in 6 EL Wasser
  • 50 Gramm Wasser*

alles zusammen gut vermischen (*statt 100 Gramm Öl und 50 Gramm Wasser alternativ 150 Gramm vegane Margarine verwenden)

  • 100 Gramm dunkle vegane Schokolade, im Wasserbad geschmolzen
  • 50 Gramm gemahlene Mandeln
  • 200 Gramm geraffelte (geriebene) Zucchetti

zugeben, gut mischen

  • 200 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver

dazusieben, unter die Masse rühren

  • In eine Cakeform von 30 cm oder ins Muffinblech abfüllen.
  • Den Ofen vorheizen. Den Kuchen oder die Muffins bei 180°C auf der untersten Rille backen.
  • Der Cake benötigt ca. 55 Minuten, die Muffins 20 bis 25 Minuten.

***  Zucchetti-Quiche ***

Zutaten & Zubereitung Kuchenteig / Wähenteig
Grundrezept für ein Blech mit 26 cm Durchmesser (nicht palmölfrei!)

  • 150 Gramm Mehl (ich verwende je nach Lust und Laune Halbweiss-, Ruch- oder sogar Vollkornmehl)
  • 0.5 TL Salz
  • 50 Gramm kalte vegane Margarine
  • 50 ml kaltes Wasser

Mehl und Salz vermengen. Die Margarine in Flocken schneiden. Sorgfältig mit dem Mehl verreiben, bis die Masse gleichmässig fein ist. Das Wasser beigeben. Den Teig sorgfältig und rasch zusammenfügen, kurz! kneten, zugedeckt an der Kälte 30 Minuten ruhen lassen.

Zutaten & Zubereitung für den Guss – rezentes Grundrezept

  • 400 Gramm Seidentofu
  • 2 EL neutrales Pflanzenöl (z.B. Schweizer Rapsöl, aber auch Olivenöl schmeckt!)
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 TL Salz
  • frische oder getrocknete Kräuter, weitere Gewürze, Pfeffer nach Belieben

Alles zusammen in einen hohen Behälter geben, mit dem Stabmixer/Pürierstab zu einer sämigen Masse verarbeiten. Probieren und abschmecken.

Zutaten & Zubereitung der Zucchetti-Quiche

  • gemahlene Mandeln
  • Zucchetti, gewürfelt
  • rote Peperoni (Paprika), in feine Streifen geschnitten
  • frischer Oregano
  • Zitornenzeste

Den Backofen auf 220°C vorheizen. Den Kuchenteig ausrollen und das Blech belegen. Den Teigboden einstechen. Mit gemahlenen Mandeln belegen. Die Zucchettiwürfel und Peperonistreifen gleichmässig verteilen. Die Quiche in der Mitte des vorgeheizten Ofens 15 Minuten backen. Währenddessen den Guss (Kräuter und Zitronenzesten zum Grundrezept dazu geben!) zubereiten. Den Guss über die Quiche verteilen und erneut 15 Minuten backen. Nach dem Backen kurz ruhen lassen – und geniessen. Mampf!


*** Zucchetti-Spaghetti mit Tofu-Bolognese (palmölfrei) ***

Zutaten & Zubereitung für zwei Personen

  • 200 Gramm Tofu
  • 2 EL hitzebeständiges Öl (ich verwende Rapsöl)
  • 3 EL Tomatenpüree
  • 1 dl (100 ml) Rotwein
  • 400 Gramm gehackte Tomaten oder Pellatti aus der Dose, inkl. Saft
  • Salz, Pfeffer
  • frischer Oregano bzw. Kräuter nach Belieben
  • Zucchetti
  • optional Hefeflocken und/oder geröstete, zerkleinerte Pinienkerne als Pasta-Käse

Den Tofu mit Hilfe einer Gabel zerbröseln. Im heiss gewordenen Öl in einer Bratpfanne unter ständigem Rühren ein paar Minuten anbraten, so dass das Wasser verdunstet. Das Tomatenpüree dazu geben und mit dem Tofu-Hack vermengen – geht nach meiner Erfahrung am Besten mit einer Bratkelle. Nun mit dem Rotwein ablöschen – und wie durch Zauberhand erhält das Tofu-Hack eine super Farbe! Den Wein etwas einkochen lassen. Zum Schluss die gehackten Tomaten dazu geben und weiterköcheln lassen, bis die Tofu-Bolognese-Sauce die gewünschte Konsistenz hat. Kräftig würzen, abschmecken und die frischen Kräuter dazu geben.

Wer einen Pasta-Käse mag, kann Pinienkerne anrösten und diese zusammen mit Hefeflocken sowie etwas Salz im Mixer zu einem grobkörnigen Pulver zerkleinern.

Die Zucchetti waschen und mit Hilfe eines Gemüsehobels oder eines Spiralschneiders in Spaghetti schneiden. Wer lieber Bandnudeln mag, nimmt den Sparschäler zur Hilfe.

Die Zucchetti mit der Sauce vermischen und anrichten. Wer mag, kann die Zucchetti ein paar wenige Minuten in der warmen Sauce ziehen lassen, damit sie nicht mehr ganz roh sind. Hübsch sieht es aus, wenn der Teller mit essbaren Blütenblättern sowie frischen Küchenkräutern dekoriert wird. Enjoy!


Ich hoffe sehr, dass ihr dank meiner Rezepte ein paar Inspirationen erhalten habt, wie ihr die Königin der Sommergemüse schlemmen und geniessen könnt! Natürlich freue ich mich – wie immer 🙂 – über eure Rückmeldungen als Kommentar zu meinem Blog. Ich danke euch, meine Friends!

Und nun geniesst auch die anderen Beiträge zum 100. Geburtstag von Vegan Wednesday! Diese werden in der aktuellen Ausgabe von Cara auf ihrem Blog think.care.act gesammelt. Ein grosses MERCI an dieser Stelle!

So, und ich mach mich jetzt auf die Socken – ein Streifzug durch meinen Balkongarten steht an – da hat sich Vieles getan.

Füchsische Grüsse,
VeganFox

© evarin20 - Fotolia.com

Advertisements

Danke für deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s