Strahlendes Gelb hellt die Stimmung auf

© Liddy Hansdottir - Fotolia.comUnglaublich, kaum wurde leuchtendes Orange durch strahlendes Gelb abgelöst, ist auch die zweite Woche der VeganFox & Friends-Kochbattle zu Ende! Neu ist kräftig(end)es Grün Trumpf.

Ich freue mich unheimlich und tanze vor Freude in meinem Fuchsbau! Es ist einfach genial, was da alles aus den Kochlöffeln gezaubert wurde! Habt  tausend Dank! So, nun geht’s direttamente zu den Rezepten…

Auch diese Woche könnt ihr ein mehrgängiges strahlend gelbes Essen kreieren – dank allen Beiträgen, die auf meiner Facebook-Seite eingegangen sind. Den Auftakt macht ein Sonnenschein-Smoothie, gefolgt von einer saisonalen Vorspeise, bei der garantiert die Sonne aufgeht. Erbsig geht’s weiter mit einer Pilz-Erbsen-Paella oder Soja-Schnetzel in einer Curry-Erdnuss-Sauce mit Erbsen. Und wie wär’s mit einem goldgelben Griess-Köpfchen mit Zimt-Rotwein-Zwetschen oder einem Maisfladen zum Dessert? Klingt alles ziemlich verlockend, finde ich, so richtig zum Sonne-Schlemmen, oder?!? Last but not least: Fast vom Stuhl gehauen hat’s mich von Kater Carlitos Sushi-Kreation inside out; echt der Hammer und schlichtweg obergenial!!! Daher habe ich in angefragt, ob ich sein Foto als Artikelbild verwenden dürfe. So, nun aber schön der Reihe nach.

***

Auftakt: Gelber Sonnenschein von Kater Carlito

GELB_Sonnenschein-Drink_KaterCarlito

Rezept

  • Reisdrink mit Mandel, Mango, Banane, Zimt und Vanille gut mixen – und strahlend gelben Sonnenschein tanken!

***

Avocado-Grapefruit-Orangen-Salat von Brigitte Graf-Herde

GELB_Avocado-Grapefruit-Orangen-Salat_BrigitteGrafHerde

Rezept

  • 2 Blondorangen und 1 Grapefruit filettieren oder geschält in dünne Scheiben schneiden.
  • 2 Avocados in Schnitze schneiden.
  • Orangen-, Grapefruit- und Avocado-Schnitze auf dem Teller anrichten.
  • 1 EL Nüsse oder Kernen rösten, hacken und über den Salat geben.
  • Für das Dressing 1 TL Senf, den Saft einer Orange, 3 EL Öl, Salz und Pfeffer gut mischen und über den Salat träufeln.

Copyright: Brigitte Graf-Herde, kochen&mehr

***

Pilz-Erbsen-Paella von Laura Staller

GELB_Pilz-Erbsen-Paella_LauraStaller

Rezept für 2 Personen

  • Eine halbe Zwiebel fein würfeln. Eine halbe rote Peperoni (Paprika) in grobe Stücke, 75 Gramm grüne Bohnen ebenfalls in Stücke schneiden. 75 Gramm Champignons halbieren, 2 Lauchzwiebeln in dicke Ringe schneiden.
  • Zwiebeln in einer grossen Pfanne mit etwas Öl andünsten.
  • Dann das restliche Gemüse einschliesslich der Erbsen hinzufügen und unter Wenden weiterdünsten.
  • 125 Gramm Risotto-Reis zufügen, kurz anschwitzen und mit einem halben TL Currypulver bestäuben. Mit 1.5 dl (150 ml) Gemüsebouillon (Brühe) ablöschen, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten ausquellen lassen.
  • Dabei gelegentlich umrühren, damit nichts anbrennt.
  • Nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Laura hat sich von einem Rezept auf Chefkoch.de inspirieren lassen und es abgeändert (vgl. unten), der VeganFox hat’s leicht umgeschrieben.

Lauras Variationen:

  • Anstatt Risottoreis hab ich Milchreis genommen, hat super funktioniert.
  • Bei mir kommt grundsätzlich viel mehr Currypulver rein als in Rezepten steht, zudem habe ich mit Knoblauch und italienischen Kräutern ergänzt.
  • Ich habe das Gemüse variert: weder Peperoni noch Bohnen oder Lauchzwiebeln, dafür eine ganze Packung braune Champignons.
  • Ich habe Dosen-Erbsen verwendet.

***

Soja-Schnetzel in Curry-Erdnusssauce mit Erbsen von Kathi Kaffee

GELB_Sojaschnetzel_KathiKaffee

Rezept

  • fehlt noch

***

Sushi inside out von Kater Carlito

(c) KaterCarlito

Rezept

  • Reis mit Kurkuma gefärbt und mit Blütenzauber verziert
  • gefüllt mit Avocado, Karotten, Zucchini, marinierten Champignons, Randen (rote Beete) und Alfalfa-Sprossen
  • dazu gibt’s natürlich Wasabi

***

Maisfladen als Kindheits-Erinnerung von Evita Eberhard

GELB_Maiskuchen_EvitaEberhard

Rezept für ein rundes Blech von 26 cm Durchmesser

  • Aus 5 dl Flüssigkeit (halb Wasser/halb Sojamilch), 125 g feinem Maisgriess und 1 Prise Salz einen Maisbrei kochen.
  • Kuchenblech einfetten, grosszügig mit Kokosraspel ausstreuen, den ausgekühlten Maisbrei darauf verteilen, flach drücken und am Rand hochziehen.
  • Auf den Boden eine Handvoll Rosinen streuen.
  • Guss herstellen aus einer Tasse (ca. 2 dl) Soyarahm (z.B. Soyaline von Migros), etwas Wasser, einem EL Kichererbsenmehl oder Maisstärke, einem Päckchen Vanillezucker, Zucker oder Xylit, je nach Geschmack Zimt, Kardamom, einen Spritzer Zitronensaft. Alles zusammen halbsteif schlagen und über den Maisboden verteilen.
  • Eine Stunde bei mittlerer Hitze backen, bis der Fladen goldbraun ist.
  • Mit Puderzucker bestreuen.

Evita meint: Geht blitzschnell (ausser das Backen) und erinnert mich immer an meine Kindheit.

***

Goldgelbes Griessköpfchen mit Zimt-Rotweinzwetschgen von Kater Carlito

GELB_Griesskoepfchen_KaterCarlito

Rezept

  • 200 Gramm Griess mit 1 Liter (500ml Reisdrink/500ml Wasser) unter ständigem Rühren aufkochen.
  • eine Prise Salz dazu geben, zudem: Kurkuma für die Farbe, Vanille, Zucker nach Belieben, 50 Gramm geriebene Haselnüsse und eine Handvoll Rosinen.
  • Den Griess gut 5 Minuten weiter kochen.
  • In kalt ausgespülte Tassen oder Formen füllen.
  • Tiefgekühlte Zwetschgen mit etwas Wasser und Rotwein sowie einer Zimtstange und Zucker zirka 15 Minuten einköcheln.

***

Hui, das waren die strahlend gelben Kochlöffel-Zauber-Rezepte! Welches Rezept hat dich gluschtig gemacht? Wirst du sogar eines ausprobieren? Lass es uns wissen und hinterlasse deinen Kommentar! Ich und meine anderen Friends freuen sich riesig darüber!

Mit kochenden Grüssen, euer VeganFox.

Kochbattle

Advertisements

2 Gedanken zu „Strahlendes Gelb hellt die Stimmung auf

Danke für deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s