VegWed by VegFox – mein erster VeganWednesday-Beitrag

Vegan-Wednesday-LogoHey Folks!

Yay, endlich, endlich schafft’s auch der VeganFox mal, am Vegan Wednesday teil zu nehmen und über seine mittwöchlichen Schlemmereien aus seinem Fuxbau zu berichten! Der Vegan Wednesday ist eine Initiative von vier Bloggerinnen, welche damit zeigen möchten, wie vielfältig und abwechslungsreich eine vegane Ernährung ist. Also, nur rauchen auch des VeganFox‘ Tasten – oder doch wohl eher der Kopf? Aber seht selbst, was ich heute für mich und meine Freunde auf den Tisch gezaubert habe!

Gestern krank, heute mit einem freien Tag zu Hause, konnte ich an diesem wunderprächtigen Sonnentag endlich, endlich meinen Balkongarten etwas geniessen. Und so bestand meine erste Tat aus einem kleinen, beschaulichen Rundgang vorbei an meinen bunt blühenden und grün spriessenden Töpfen. Hier ein kleiner Einblick. Ja, ja, es ist nur das Eingangsgeplänkel, die Essensfotos folgen, die Rezepte auch – versprochen 😛

Mein Frühstück bestand aus Brot, Erdnussmus, Banane – und nicht zu vergessen: einer Tasse Kaffee. Diese hat’s leider nicht mehr aufs Foto geschafft – schwups, weg war er. Danach habe ich frische Himbeeren genascht. Beinahe wäre das ganze Kistchen in des VeganFox‘ Magen gelandet :-O

Zum Mittagessen kam spontan ein Arbeitskollege meines Mannes mit nach Hause. Ratter, ratter, was kann frau denn da auf den Tisch zaubern? Einen Reissalat!

Zutaten & Zubereitung

  • Pro Person 1 dl (100 ml) bzw eine kleine Tasse Reis in der dreifachen Menge Wasser gar gekocht;
  • Da meine Gemüsebouillon alle war, habe ich den Reis in einer eigenen Mischung aus Meersalz und getrockneten Balkon-Kräutern gekocht – danach das ‚Reiswasser‘ aufgefangen und als stärkenden Drink getrunken;
  • 1 Tomate, gewürfelt;
  • einen Viertel Gurke, gewürfelt;
  • Räuchertofu, gewürfelt;
  • Oliven;
  • Dressing für drei Portionen aus einem EL weissen Mandelmus, einem TL Senf, zwei EL Öl, einem EL Essig, Salz, Pfeffer, etwas Curry – gut verrührt;
  • Blütenblätter zur Dekoration.

Als Dessert (Nachtisch) nahm ich kurzentschlossen Bananenmuffins aus dem Tiefkühlfach. Die sind bei unserem Besuch sehr gut angekommen 🙂 Das Rezept stammt aus dem Kochbuch ‚Junge Vegane Küche‘ von Philip Hochuli – ein echter Knaller!

Am Nachmittag war ich im Garten einer lieben Freundin. Zum Abschied hat sie mir einen Salat geschenkt und beim Bauern habe ich mir Kirschen erstanden. Wenn ihr glaubt, die sind alle heil nach Hause gekommen, irrt ihr euch. Die Füxin hatte eine violette Zunge! Hui, sind die lecker!!!!

Zum Nachtessen erwarteten wir gleich nochmals Besuch. Da mein Mann abends die Kohlenhydrate reduzieren will, entschied ich mich für Attila Hildmanns Zucchini Lasagne aus der 30-Tages-Challenge „Vegan For Fit“. Die schmeckt immer – vorallem jetzt, da die Zucchettis wieder Saison haben! Schritt-für-Schritt Bilder gibt’s hier für euch:

Jaaaa, das war eine ganze Menge! Und weil es heute ja so sommerlichmässig heiss war, hiess es auch, ne Menge trinken! Hier mein Favorit:

© evarin20 - Fotolia.com

Ich hoffe, mein Esstagebuch-Blogbeitrag hat euch inspiriert! Ich habe gekocht mit dem, was zu Hause war – gewünscht wären Wassermelonen-Rezepte gewesen, doch da hatte ich keine im Kühlschrank vorrätig. Geschmeckt hat’s alle mal, nun hoffe ich, dass euch mein Einstand beim Vegan Wednesday gefällt.

Bis bald, meine Freunde! Euer VeganFox

Advertisements

10 Gedanken zu „VegWed by VegFox – mein erster VeganWednesday-Beitrag

  1. Hallo lieber VeganFox
    Kreativ aus Vorhandenem entwickelt, professionell in Wort und Bild gestaltet, frisch-fröhlich-anregend das Resultat! Mein leerer Magen hat geknurrt und hätte diese leckeren Gerichte am liebsten real vor sich gehabt…! Herzlichst, Mumi

    • Liebes VeganFox-Mami!
      Vielen lieben Dank für deine Treue! Ich freue mich immer sehr über deine Kommentare – so lieb!
      Tausend Küsse,
      VeganFox.

  2. Hallo VeganFox & herzlich Willkommen beim Vegan Wednesday!
    Ich finde Deine Fotos ganz toll, schön ausführlich und appetitanregend 🙂 Ich bin Mittwochs meistens zu faul, sondern koche eher am Wochenende aufwendiger. Mit der Lasagne hast Du ja fast ein Bilderrezept gemacht *yummy*
    In der Tat inspirierend und ein voll guter Einstand, finde ich 😉

    • Hallo Marzipani!
      Was für ein toller Name – könnte es sein, dass du genau so auf Süsses verfressen bist wie ich? Hui, der VeganFox hat eine grosse Schwäche für alles, was Süss ist! Naja, lieber so als auf Schweinsöhrchen oder so :-O
      Danke für dein Kompliment zu meinen Bildern; ich knipse alle Fotos mit meiner iPhone5-Kamera und bin selber immer wieder positiv überrascht, wie gut sie werden. Da ich mittwochs frei habe, kann ich manchmal etwas mehr Zeit investieren als an einem normalen Werktag. Wobei ich manchmal auch abends nach der Arbeit ganz gerne koche – als Ablenkung und Cool-Down.
      Na dann – auf ein nächstes Mal, wenn ich mich wieder mal aus dem Fuxbau ins WorldWideWeb bewege.
      Beste Grüsse, VeganFox.

  3. Hallo VeganFox und willkommen beim Vegan Wednesday! Und inspiriert hast mich total mit deinem Blogtagebuch! ich freue mich jetzt schon auf nächste Woche! 😀

  4. Hallo Fox,

    schön, dass du jetzt auch dabei bist.. Dein Tag sieht ja vielversprechend aus, vor allem die Lasagne á la Hildmann kann einiges 😉

    Alles Liebe,
    Frau Schulz

    P.S.: Schöner Name übrigens – ich hatte direkt das Lied „Füchse“ von den Beginnern im Ohr 😉

    • Oh, Frau Schulz, welch Ehre! Hab vielen Dank für deinen Kommentar inkl. Musiktipp! Was für ein Ding! Ich freu mich schon, auch bei dir immer mal wieder vorbei zu schnüffeln und mich inspirieren zu lassen.
      Alles Liebe,
      VeganFox.

  5. Hallo VeganFox! WILLKOMMEN beim Vegan Wednesday. Ich bin diesmal das dritte Mal dabei. 🙂
    Dein Tag war ja voll klasse. Voll leckere Sachen gab es bei dir!
    Reissalat hab ich auch gern. Und die Zucchini-Lasagne auch. Und Holunnderblütensaft, Minze und Limetten im Wasser auch. 🙂 🙂 🙂
    Freue mich schon auf deine weiteren Vegan Wednesdays.
    Ganz liebe Grüße
    mara

    • Hallo Mara! Oh, hab vielen lieben Dank für deinen Kommentar und deine Ausführungen! Das ist ja ein Ding, von einer Mitbloggerin so willkommen geheissen zu werden! *freu* & *pfotenindieluft*! Ich werde dann wohl ein Zeitchen brauchen, bis ich mich durch alle VegWed-Beiträge gelesen habe – und dann vor lauter Hunger husch, husch in meinen Bau zurück kehren, um mir mit wässrigem Mund was Leckeres auf den Tisch zu zaubern… Bis demnächst! VeganFox.

Danke für deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s